PARTNER PFERD 2018: Mit fast 73.000 Besuchern neuer Rekord in Leipzig

Sparkassen-Finanzgruppe Sachsen und die Sparkasse Leipzig zum 21. Mal Presenting-Sponsor

Leipzig / Berlin, 22. Januar 2018  Immer wenn es "Pferde im Osten" heißt, dann ist ein Wochenende im Januar der absolute Höhepunkt. Dann treffen sich die Weltbesten im Springen, im Vierspänner-Fahren und im Voltigieren zur PARTNER PFERD in Leipzig.

(v.l.n.r.) Volker Wulff, Engarde; Christian Ahlmann auf Taboulet Z; Michael Harig, Vorsitzender des OSV-Verbandsvorstandes und Landrat Landkreis Bautzen; Harald Langenfeld, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Leipzig; Dr. Michael Ermrich, Geschäftsführender Präsident des Ostdeutschen Sparkassenverbandes
Christian Ahlmann siegte mit seinem 18-jährigen Hengst Taboulet Z beim Sparkassen-Cup
PARTNER PFERD 2018


Zu den Höhepunkten des inzwischen größten Sportereignisses im Pferdesport Ostdeutschlands gehört die „Sparkassen-Sportgala“ am Freitagabend. Daneben findet jährlich der Weltcup im Fahren um die „Sparkassen-Trophy“ sowie das Weltcupspringen um den "Sparkassen-Cup – Großer Preis von Leipzig" statt.

Dabei feierte der Marler Christian Ahlmann einen denkwürdigen Erfolg. Mit seinem 18-jährigen Hengst Taboulet Z siegte Ahlmann im Stechen vor dem Kolumbier Carlos Enrique Lopez Lizarazo (auf Admara 2) und Harrie Smolders aus den Niederlanden (auf Zinius) in 43,19 Sekunden. Dem zweitplatzierten Kolumbianer fehlten zwei Zehntelsekunden zum Sieg, während Smolders 1,09 Sekunden Rückstand hatte.

Ahlmann hatte auf dem niederländischen Warmblut unter anderem Bronze bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro sowie EM-Silber im Jahr 2015 geholt. Taboulet Z beendet damit seine sportliche Laufbahn. Auch bei diesen beeindruckenden Tieren darf man sagen, wenn es am Schönsten ist, soll man aufhören.

Die Sparkassen-Finanzgruppe Sachsen und die Sparkasse Leipzig als Presenting-Sponsor der PARTNER PFERD unterstützen von Beginn an dieses Top-Event. Die 21. PARTNER PFERD schaffte es erneut, den Besucherrekord des Vorjahres zu brechen. Insgesamt kamen an den vier Tagen 72.900 Menschen, das sind 1.100 mehr als im Vorjahr, in die Leipziger Messehallen, um internationalen Weltklasse-Pferdesport und die rund 250 Aussteller zu erleben.   

Kontakt