Rechtsfragen mit Auslandsberührung

Rechtliche Unterstützung außerhalb von Deutschland

Rechtliche Fragen und Fälle mit Auslandsberührung können über das Team Recht des OSV an das Institut für deutsches und internationales Recht des Spar-, Giro- und Kreditwesens an der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz weitergeleitet werden. Zuständigkeitshalber werden diese für die Mitglieder der S-Wissenschaftsförderung von Herrn Prof. Dr. Welter beantwortet.

Schon bei der Begründung von Rechtsverhältnissen stellen sich häufig Fragen zum ausländischen Recht, etwa zu Vertretungsverhältnissen bei Unternehmen aus dem Ausland oder aber zur Wirksamkeit von Bürgschaften ausländischer Personen.

In der Krise von Kreditnehmern und Sicherheitengebern ist festzustellen, dass immer wieder auch der Versuch unternommen wird, Vermögen in das Ausland zu verschieben oder sich selbst dem Vollstreckungszugriff zu entziehen.

In solchen Fällen mit Auslandsberührung können für Mitglieder der S-Wissenschaftsförderung eine erste Einschätzung der Rechtslage sowie weiterführende Kontakte zu Rechtsanwälten im Ausland vermittelt werden.