Regio-LAB

Gefördert durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) hat der Ostdeutsche Sparkassenverband gemeinsam mit seinem Umsetzungspartner InD im dreijährigen Modellvorhaben „Regio-LAB / Zukunft Versorgen“  Werkzeuge entwickelt und erprobt, die die Etablierung regionaler Versorgungsnetzwerke unterstützen.  

Im Zentrum steht der Aufbau eines Netzes von gemeinsam genutzten Räumen. Dies senkt Betriebskosten und schafft eine ausreichende Frequenz, um Angebote in der Fläche aufrechtzuerhalten.

Die in Regio-LAB erarbeiteten Werkzeuge und Karten können einen strukturierten Prozess anstoßen und begleiten, Kooperationsnetzwerke vor Ort aufzubauen.

Eine intelligente Verknüpfung neuer und vorhandener Angebote sind die Grundlage einer zukunftssicheren Versorgung im ländlichen Raum. 

Kontakt

  • Dr. Lukas Schreier, Projektleiter Regio-LAB

Bild

Downloads