Chancen durch digitalen Wandel im Tourismus

Sparkassen-Tourismusbarometer erschienen – vier OSV-Länderveranstaltungen geplant

Berlin, 01. August 2016  Die ostdeutschen touristischen Ziele bleiben auf der Erfolgsspur. Wie aus dem soeben erschienen Sparkassen-Tourismusbarometer des Ostdeutschen Sparkassenverbandes (OSV) hervorgeht, stiegen 2015 die Übernachtungen in gewerblichen Betrieben und auf Campingplätzen in ostdeutschen Landkreisen, Städten und Gemeinden um 1,7 Prozent auf 78,1 Mio. Bundesweit lag das Plus bei 2,9 Prozent. Auch 2016 freuen sich die ostdeutschen Länder über Übernachtungszuwächse.

Das Tourismusbarometer warnt allerdings vor zu großer Euphorie. Den Tourismus in Ostdeutschland sieht es in einer Reifephase, in der sich das Wachstum abschwächt. Unternehmen und Destinationen benötigen neue Ansätze, um ihre Märkte zu sichern.

Gefragt sind qualitative Ansätze zur Verbesserung der regionalen Wertschöpfung und Vernetzungsstrategien, empfiehlt das Barometer und verweist auf die Chancen der Digitalisierung für den Tourismus. Denn digitaler Wandel erfordert vor allem Kooperation und Netzwerkbildung. Ziel ist es, mit moderner Informations- und Kommunikationstechnologie sowie digitalen Anwendungen das Gästeerlebnis in den Mittelpunkt zu stellen.

Darum geht es:
Das Tourismusbarometer zeigt Betrieben und Destinationsmanagementorganisationen (DMO) Ansätze für den strategischen Umgang mit den Möglichkeiten der Digitalisierung auf.

Digitalisierung im Tourismus erleichtert den Austausch von Wissen und Daten der DMO der Orts-, Regional und Landesebene. Davon profitiert der Gast, der innerhalb der touristischen Dienstleistungskette einen Zusatznutzen gewinnt. Die Unternehmen können so ihre Marktstellung festigen und die Wertschöpfung steigern, dies verdeutlicht das Tourismusbarometer. Allerdings ist aufgrund der unzureichenden finanziellen und personellen Ressourcen das technisch Mögliche nicht immer machbar.

Mehr Informationen:

Weitere Informationen erhalten Sie in der App „Sparkassen-Tourismusbarometer“, die Sie im App-Store und im Android-Store finden sowie im ausführlichen Jahresbericht oder auf unseren vier Länderveranstaltungen. Hier stellen wir Zahlen und Fakten für die Länder Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen und Sachsen-Anhalt vor.

Hier geht es zu den Länderveranstaltungen S-Tourismusbarometer.

Kontakt

Downloads