KITU und Girosolution schließen Rahmenvertrag für ePayment

Magdeburg/Frickingen, 18. April 2016  Sachsen-Anhalt ist Vorreiter in Ost- und Norddeutschland beim ePayment für Kommunen.
Der Vorstandsvorsitzende der Kommunalen IT-UNION eG (KITU), Dr. Michael Wandersleb und Hermann Stengele, Vorstand der Girosolution AG haben am Montag in Magdeburg auf Initiative der kommunalen Spitzenverbände Sachsen-Anhalts mit Unterstützung des Ostdeutschen Sparkassenverbandes, einen entsprechenden Rahmenvertrag unterzeichnet.

Im genossenschaftlichen Verbund der Kommunalen IT-UNION (KITU) haben sich zahlreiche Kommunen aus Sachsen-Anhalt zusammengeschlossen, um im Bereich IT zusammenzuarbeiten. Mit dem geschlossenen Rahmenvertrag zwischen der KITU und der GiroSolution AG unterstützt die KITU ihre Genossenschaftsmitglieder, die über ihre Bürgerservice-Portale angebotenen gebührenpflichtigen Dienstleistungen einfach, schnell und sicher über die Multi-Bezahllösung GiroCheckout von GiroSolution abwickeln wollen. Dazu zählen neben der Online-Überweisung giropay, Kreditkarten und Lastschriftverfahren künftig auch paydirekt.

Bundesweit haben bereits diverse kommunale Rechenzentren und Dienstleister GiroCheckout zentral integriert. Somit können viele Kommunen schon heute diese Lösung ohne nennenswerten technischen Aufwand im E-Government einsetzen. „Die Multi-Bezahllösung der GiroSolution kommt bei unseren angeschlossenen Kommunen gut an“, so Dr. Michael Wandersleb, Vorstandsvorsitzender Kommunale IT-UNION eG. „Unsere Mitglieder schätzen die unkomplizierte Umsetzung und das Preismodell.“ Kommunen profitieren von besonderen Konditionen, wie dem Verzicht auf ein monatliches Entgelt und zahlen reduzierte Entgelte für die Einrichtung und Abwicklung von Transaktionen.

Um den Anforderungen des kommunalen Haushaltsrechts Genüge zu tun, gibt es für Kommunen angepasste Regelungen. „Mit Girocheckout bekommen Kommunen und Behörden ein maßgeschneidertes Produkt mit einem attraktiven Preismodell sowie sichere und datenschutzkonforme Bezahlverfahren“, so Hermann Stengele, Vorstand der Girosolution AG.

GiroCheckout ist ein wesentlicher Baustein für das Bürgerportal Sachsen-Anhalt Connect (SAC), das die Kommunale IT-UNION ihren Kommunen in Sachsen-Anhalt zur Verfügung stellt. Dieses Bürgerportal SAC ermöglicht Bürgern in Sachsen-Anhalt die medienbruchfreie Abwicklung kompletter Verwaltungsdienstleistungen über die Website ihrer jeweiligen Kommune. SAC verbindet intelligente Antragsassistenten mit der Online-Authentifizierung mittels neuem Personalausweis (nPA) und Online-Bezahlverfahren. Realisiert wurde darüber hinaus die Online-Außerbetriebsetzung von Kraftfahrzeugen. 

BildFoto: Michael Deutsch (Trendblende)

Über GiroSolution AG
Als Zahlungslogistiker entwickelt, integriert und betreibt GiroSolution Bezahllösungen für digitale Kanäle von Händlern, Kommunen, Bund und Ländern (E-Government). Die unkomplizierte, schnelle und vor allem sichere Komplettlösung für die Integration verschiedener, marktgängiger Bezahlverfahren heißt GiroCheckout und ermöglicht die vollautomatisierte und ganzheitliche Abwicklung sämtlicher Zahlungsprozesse.
Darüber hinaus bietet GiroSolution Mehrwertlösungen an, die Abbruchquoten reduzieren und manuelle Nachbearbeitungs-Prozesse überflüssig machen. Über giropay-ID werden kontobasierte Mehrwertlösungen angeboten – so die KJM-konforme Online-Altersverifikation und neuerdings auch eine Online-Kontoverifkation, bei der die Kontoverbindung des Kunden gegenüber Händlern oder Dienstleistern bestätigt wird.
Für elektronische Rechnungsprozesse bietet GiroSolution mit GiroCode und dem giropay-Bezahlbutton passende Produkte an. Die Bezahllösungen sind in den Bereichen E-und M-Commerce sowie Mail-Order/Telefon-Order einsetzbar. Diverse Plug-ins für Standardshop-Software sowie Software Development Kits und eine API, nebst Dokumentation, reduzieren den Aufwand für die technische Integration.
Zu den Kunden von GiroSolution zählen viele namhafte, internationale Online-Shops, darunter airberlin, CTS Eventim, Bigpoint und Rakuten Deutschland, sowie diverse staatliche Lotteriegesellschaften. Seit 2012 ist GiroSolution exklusiver Partner der giropay GmbH für den Direktvertrieb.

Über KITU
Durch die Gründung der Genossenschaft Kommunale IT-UNION eG (KITU) im ersten Halbjahr 2010, wurde eine Organisation geschaffen, die es den Kommunen speziell in Sachsen-Anhalt ermöglicht, interkommunale Zusammenarbeit auf dem Gebiet der IT zu praktizieren. Gründungsmitglieder waren die Landeshauptstadt Magdeburg, die Gemeinde Barleben sowie die KID Magdeburg GmbH. Aktuell zählt die Genossenschaft schon 38 Mitglieder, darunter Landkreise, Städte und Gemeinden, die über Sachsen-Anhalt verteilt sind. Durch die KITU ist eine umfassende Unterstützung aller Mitglieder zur wirtschaftlichen Versorgung mit IT-Dienstleistungen und IT-Lieferungen durch den gemeinschaftlichen Geschäftsbetrieb gewährleistet.  

Kontakt