Parlamentarischer Abend des OSV

Ermrich: Sparkassen bleiben an der Seite der Kunden

Dresden, 14. November 2017 – Die sächsischen Sparkassen benötigen nicht noch mehr Regulierung, sondern Freiraum, um ihren Aufgaben gerecht zu werden. Der Geschäftsführende Präsident des Ostdeutschen Sparkassenverbandes (OSV), Dr. Michel Ermrich, betonte auf einem Parlamentarischen Abend des Verbandes am Dienstag in Dresden: „Auch in der Niedrigzinsphase werden wir alles daran setzen, unseren Kunden weiter angemessen und bedarfsgerecht Finanzdienstleistungen anzubieten und viele Projekte, die das Leben in unseren Städten und Gemeinden bereichern, weiterhin zu unterstützen.“

Ermrich stellte klar, dass die Geschäftsstellen auch zukünftig eine wichtige Anlaufstelle für Kunden bleiben. Allerdings reagierten die Sparkassen - gemeinsam mit ihren kommunalen Trägern - mit den Angeboten auf die veränderten Ansprüche und Wünsche der Kunden. „Die Geschäftsstelle bleibt, wenn auch in veränderter Form bzw. Struktur, der Ankerpunkt der Sparkassen, um den sich ihre weiteren Beziehungen zu den Kunden aufstellen.“

Die zwölf sächsischen Sparkassen bleiben dabei Stützen der heimischen Wirtschaft. 2017 haben sie bereits neue Kredite in Höhe von mehr als
2 Milliarden Euro vergeben. Die Hälfte an Unternehmen und Selbstständige. Aber auch die Kreditvergabe an Privatpersonen erreichte einen Spitzenwert (782 Millionen Euro). „Wir sind und bleiben damit die Hauptfinanzierer der mittelständischen Wirtschaft, des Handwerks und zuverlässige Stütze der wirtschaftlichen Entwicklung. Die sächsischen Sparkassen erfüllen damit weiterhin ihren öffentlichen Auftrag“, betonte Ermrich.

Aktuelle Informationen zum Ostdeutschen Sparkassenverband und seinen 45 Mitgliedssparkassen finden Sie auch in der  OSV App. Vorgestellt werden der Verband, seine Mitglieder und Gremien, aktuelle Zahlen zur Geschäfts-entwicklung sowie Fakten und Hintergründe zum gesellschaftlichen Engagement des Verbandes.

Link zum Download der App: www.sparkasse-vor-ort.de/osv-app
  

BildQuelle: photothek

Kontakt