„Gartenträume“: Möllring enthüllt erste von landesweit 43 neuen Informationstafeln

Minister dankt Sparkassen für die Unterstützung

Berlin, 4. Juli 2014  Neue Infotafeln für historische Parkanlagen: Wirtschaftsminister Hartmut Möllring, der Geschäftsführende Präsident des Ostdeutschen Sparkassenverbandes (OSV), Dr. Michael Ermrich, und Oberbürgermeister Andreas Michelmann haben in Aschersleben (Salzlandkreis) die erste von landesweit 43 neuen Informationstafeln für die touristische Markensäule „Gartenträume – Historische Parks in Sachsen-Anhalt“ enthüllt. Mit ihnen können sich die Besucher künftig noch besser über das bedeutende gartenkulturelle Erbe des Landes informieren. Die neuen Tafeln bieten einen Übersichtsplan über das „Gartenträume“-Netzwerk mit seinen 43 bedeutenden und attraktiven historischen Gärten, Informationen zur jeweiligen Parkanlage, touristische Serviceinformationen sowie eine englische Übersetzung aller Inhalte. Durch die Unterstützung der Sparkassen in Sachsen-Anhalt sollen die Infotafeln an allen Parkanlagen bis Oktober 2014 erneuert und ergänzt sein.

Möllring dankte den Sparkassen des Landes sowie dem Ostdeutschen Sparkassenverband für das finanzielle Engagement: „Qualität ist das A und O für unsere Besucher. Das betrifft die Pflege der Parkanlagen genauso wie den Gäste-Service, zu dem auch die Infotafeln gehören. Dank der Sparkassen des Landes kommen wir hier einen großen Schritt weiter.“ OSV-Präsident Ermrich unterstrich: „Gartenträume sind Teil unserer Kulturlandschaft. Als Orte von Natur und Kultur, Erholung und Aktivität sind sie Aushängeschilder des Tourismuslandes Sachsen-Anhalt, für die wir gerne werben.“

Die Gärten und Parks in Aschersleben gehören seit 2010, dem Jahr der Landesgartenschau, zum Netzwerk „Gartenträume“. Seitdem spielen sie eine Hauptrolle bei der touristischen Vermarktung der Stadt. Für Ascherslebens Oberbürgermeister Andreas Michelmann ist klar: „Die Landesgartenschau hat die Stadt aufblühen lassen. Die Vielfalt und Schönheit der Gärten in Verbindung mit Kulturangeboten wie der Graphikstiftung Neo Rauch bieten gerade Kulturtouristen beste Voraussetzungen für einen gelungenen Besuch bei uns.“  

BildOberbürgermeister Andreas Michelmann, Wirtschaftsminister Hartmut Möllring und der Geschäftsführende OSV-Präsident Dr. Michael Ermrich. Foto: Frankziska Krüger

Kontakt