Sachsens Beste beim Sparkassen Sportabzeichenwettbewerb

Berlin / Dresden, 20. April 2016   Die Bilanz des ersten Jahres beim Sparkassen Sportabzeichenwettbewerb kann sich sehen lassen. In Dresden wurden die sportlichsten Schulen und Vereine Sachsens im Sportjahr 2015 mit der Verleihung des Deutschen Sportabzeichens geehrt.

Das Deutsche Sportabzeichen ist eine Auszeichnung des Deutschen Olympischen Sportbundes. Außerhalb des Wettkampfsports ist es die höchste Auszeichnung für überdurchschnittliche und vielseitige körperliche Leistung. Wer das Sportabzeichen trägt, hat körperliche Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination bewiesen. Ausrichter des Sportabzeichenwettbewerbs 2015 sind neben dem Landessportbund Sachsen die Sächsischen Staatsministerien des Inneren und für Kultus. Der Ostdeutsche Sparkassenverband ist Hauptsponsor und Namensgeber des jährlich ausgeschriebenen Wettbewerbs.

Damit setzen die ostdeutschen Sparkassen und ihre Verbundpartner einmal mehr ein deutliches Zeichen für ihr Sportengagement. Der Ostdeutsche Sparkassenverband und seine Sparkassen engagieren sich seit vielen Jahren für den Breiten- und Spitzensport, z. B. seit vielen Jahren für die Eliteschulen des Sports. Das Sportengagement erfolgt sowohl auf Kreisebene in den Geschäftsgebieten der Sparkassen als auch auf Landesebene bzw. bei herausragenden Sportveranstaltungen durch den Ostdeutschen Sparkassenverband. Die Sparkassen-Finanzgruppe ist der größte nichtstaatliche Sportförderer in Deutschland.

Für den Ostdeutschen Sparkassenverband ehrte unser Stellvertretender Verbandsgeschäftsführer Albrecht Veit die jungen und älteren Sportler im Rahmen einer feierlichen Auszeichnungsveranstaltung im Verkehrsmuseum Dresden. Die besten Teams aus Sachsen freuten sich über die überreichten Prämienschecks für ihre tollen sportlichen Leistungen.

Auch in diesem Jahr können sich sportbegeisterte Schulen und Vereine in Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen und Sachsen-Anhalt am Sparkassen Sportabzeichenwettbewerb beteiligten.

Die Schulen und Vereine nehmen am Landeswettbewerb teil und können sich im Erfolgsfall beim bundesweiten Sportabzeichen-Wettbewerb der Sparkassen-Finanzgruppe bewähren. Dies erfordert eine zusätzliche Teilnahme beim Sportabzeichen-Wettbewerb des DSGV. In diesem Jahr kommt der beste Verein beim bundesweiten Sportabzeichen-Wettbewerb der Sparkassen-Finanzgruppe aus Sachsen: TSG Kraftwerk Boxberg-Weißwasser e.V. im Landkreis Görlitz. 

BildDer Stellvertretende OSV-Verbandsgeschäftsführer Albrecht Veit ehrte die sportlichsten Schulen und Vereine Sachsens.

Kontakt