Seriensieger bei der PARTNER PFERD 2013

Sparkassen-Finanzgruppe Sachsen und die Sparkasse Leipzig erneut Presenting-Sponsor

Leipzig / Berlin, 21. Januar 2013  Zum 16. Mal traf sich die Weltelite im Springen, im Vierspänner-Fahren und im Voltigieren bei der PARTNER PFERD in Leipzig. Knapp 60.000 Besucher konnten sich an den Wettkampftagen von den sportlichen Höchstleistungen der Teilnehmer aus 14 Ländern überzeugen. Die Sparkassen-Finanzgruppe Sachsen und die Sparkasse Leipzig waren auch 2013 wieder Presenting-Sponsor der PARTNER PFERD.

Seit vielen Jahren unterstützt die Sparkassenorganisation bereits dieses Top-Event im Springen und Fahren in Ostdeutschland. Zu den Höhepunkten der Veranstaltung gehörte die Sparkassen-Sportgala, der Weltcup im Fahren um die Sparkassen-Trophy sowie das Weltcupspringen um den "Sparkassencup - Großer Preis von Leipzig". In einem rasanten Stechen setzte sich Christian Ahlmann auf Taloubet Z 2 gegen die weltbesten Springreiter durch und schaffte damit ein Novum in der mehr als 30 jährigen Geschichte des Weltcup-Springens: Erstmals gelang es einem Reiter ein Weltcup-Springen an einem Ort dreimal hintereinander zu gewinnen. Die Freude über diesen Triumph war dem 39jährigen Sieger anzusehen.  

Christian Ahlman und Taloubet Z 2 auf der Ehrenrunde
Ehrung des Seriensiegers Christian Ahlmann
Christian Ahlmann setzte sich im Stechen durch.
Koos de Ronde, Sieger im Vierspänner-Fahren

 

Titelfoto (v.l.n.r.): Volker Wulff, Turnierdirektor, Christian Ahlmann auf Taloubet Z 2, Dr. Harald Langenfeld, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Leipzig, Claus Friedrich Holtmann, Geschäftsführender Präsident des Ostdeutschen Sparkassenverbandes, Landrat Michael Czupalla, Vorsitzender der Verbandsversammlung und des Verbandsvorstandes des Ostdeutschen Sparkassenverbandes 

Kontakt